Großbrand landwirtschaftliches Anwesen in Kampsheide

Am 5.Mai wurde gegen 20.00 Uhr die Ortsfeuerwehr Asendorf zu einem Gebäudebrand im Ortsteil Kampsheide gerufen. Ein landwirtschaftliches Anwesen stehe in Flammen, Tiere und eventuell auch noch Bewohner seien noch im Gebäude. Bereits auf der Anfahrt wurden die Ortsfeuerwehren Wietzen, Bruchhausen-Vilsen, Engeln, Ochtmannien, Uenzen, Martfeld und Hustedt alarmiert. Die Leitstelle löste wegen der undurchsichtigen Verletztenlage Alarm für die Rettungswachen Bassum und Bruchhausen-Vilsen und bat die Leitstelle Nienburg den Rettungswagen aus Hoya zu entsenden. Weiterhin wurden zwei Notarztwagen und der organisatorische Leiter Rettungsdienst alamiert. Für die Dauer des Einsatzes war die Bundesstraße 6 in beiden Richtungen voll gesperrt. Mit Einsatz der Syker Drehleiter konnte der in Vollbrand befindliche Dachstuhl massiv angegangen werden. Das hier gelagerte und immer wieder entfachende  Stroh wurde mit schwerem Räumgerät noch in der Nacht aus dem zerstörtem Gebäude geholt.  Insgesamt waren fast 200 Helfer, 21 Feuerwehrfahrzeuge, 3 Polizeifahrzeuge, 4 RTW und 1 NEF bei diesem über 6 Stunden dauernden Einsatz vor Ort.

Bilder vom Einsatz: https://picasaweb.google.com/kundenfix/Einsatz05052012?authkey=Gv1sRgCPn...