TSG-A-Team in Buchholz

Am vergangenen Sonntag hieß es zum vorletzten Mal in dieser Saison „Parkett frei“ für das Latein-A-Team der TSG LJ Asendorf in der Landesliga Nord Gruppe B.

Nachdem man eine Woche zuvor in Alfeld den 8. Platz belegt hatte war es nun bestimmtes Ziel, sich weiter zu verbessern und auch in der Tabelle wieder nach vorne zu rücken.

In der Vorrunde ging die Mannschaft in der mit rund 500 Zuschauern besetzten Nordheidehalle in Buchholz als Fünftes auf das Parkett. Ihre Choreographie „Sun & Rain“ präsentierte das Team sicher und souverän, aber nicht fehlerfrei. Trotzdem stellte Trainer Steffen Beste anschließend fest „Das dürfte gereicht haben für die nächste Runde“.
Nach der Vorrunde schieden die B-Teams aus Syke und Berlin aus dem Turnier aus, es folgte eine Zwischenrunde mit den verbliebenen acht Teams. „Um das große Finale zu erreichen müssen wir noch ein Schippe drauf legen, die Reihen stellen und exakt sein.“ versuchte Stephan Schanz sein Team zu motivieren. Dies gelang auch in Teilen, der Einzug in das große Finale sollte den Asendorfern letztlich jedoch verwehrt bleiben. „Wir haben deutlich besser getanzt als in Alfeld und konnten unser Potenzial besser zeigen, aber die anderen Teams haben ebenso wenig geschlafen wie wir und waren einfach besser.“ zog Trainerin Julia Schanz Bilanz.

In der Turnier-Endwertung belegte das TSG-Team gemeinsam mit dem B-Team aus Stade einen geteilten 7. Platz. Damit steht die TSG in der Tabelle weiterhin auf Platz sieben und konnte den Abstand zu den Verfolgern aus Syke und Berlin vergrößern.

Das letzte Turnier der Saison findet am 01. Mai in Syke statt. „Dies ist quasi unser Heimturnier. Wir hoffen, uns dann mit großer Fanunterstützung noch einmal gut präsentieren zu können und werden in den verbleibenden drei Wochen darauf hinarbeiten“ so Teamkapitän Björn Holthus.

Bereits an diesem Wochenende beginnen in Asendorf die Vorbereitungen auf die nächste Saison. Am Samstag, 16. April, findet von 15:00 – 17:00 Uhr ein Schnuppertraining für das A-Team (Landesliga) sowie das B-Team (Hobby-Niveau) in der kleinen Sporthalle in Br.-Vilsen statt. Im Anschluss daran bietet die TSG allen Neueinsteigern sowie allen, die beim Schnuppertraining keine Zeit hatten, einen Workshop unter dem Titel „Einsteiger: Lateinformation“ an. In dem 6x 1,5 Stunden umfassenden Workshop werden die Grundlagen des Latein- und Formationstanzens vermittelt, so dass nach Abschluss ein Einstieg in die Latein-Teams möglich ist. Informationen gibt es bei Steffen Beste unter Telefon 0 160 / 97 91 95 95, per Email unter A-Team@laju-asendorf.de oder auf der Homepage unter www.laju-asendorf.de.

»