Kunst-Schuppen Asendorf

 

Kunst-Schuppen Asendorf

Der Kunst-Schuppen Asendorf wird von der Kunst-Schiene betrieben. Er besticht durch sein nostalgisches Fachwerk-Lagerhallen-Ambiente und bietet mit rund 240 qm sicherlich eine der größten Ausstellungsflächen in der Umgebung. Durch ständig wechselnde Kunst- und Kunsthandwerks- Ausstellungen und Veranstaltungen, wie z. B. den Kunst-Schiene-Slam (Poetry Slam), Lesungen oder Puppenspiel stellt er sich interessierten Besuchern in immer wieder neuer Form da. Das Konzept beinhaltet neben wechselnden Künstlern auch eine ständige Ausstellung der "Composerin", der Asendorfer Künstlerin, deren immer neue Bild- und Wort-Kompositionen unter dem Motto "So gesehen..." präsentiert werden. Mehr unter: www.Die-Composerin.de

 

Sommer-Kunstschau Poetry-Slam Composerin

 

Im Kunst-Schuppen Asendorf finden Sie aber auch künstlerische Souvenirs, wie z. B. Künstler-Tassen und -Taschen, Postkarten usw. für Asendorf und die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen. Durch seine verkehrsgünstige Lage direkt an der B6 zwischen Syke und Nienburg ist er nicht zu verfehlen.

Kunst-Schuppen Asendorf

Er ist das größte Gebäude am Bahnhof der Museums-Eisenbahn in Asendorf und liegt im Herzen der legendären Asendorfer Märkte. Von dort aus ist man zu Fuß in 1 Minute beim Automuseum.

Adresse:
Kunst-Schuppen Asendorf
Gabriele Beutner-Kijewski
Hinterm Bahnhof 18 a (B6)
27330 Asendorf

Telefon: 04253/8005262
od. 0176/43101055

Eintritt: frei
(Gelegentliche Ausnahmen sind möglich)

Öffnungszeiten, Ausstellungs- und Veranstaltungs-Termine finden Sie unter:
www.Kunst-Schuppen.de oder www.Kunst-Schiene.de