Medizinische Versorgung

 

Befinden Sie sich in einer lebensbedrohlichen Notfallsituation, wenden Sie sich sofort an die Rettungsleitstelle des Landkreises Diepholz unter der

Telefonnummer: 112

Notfallnummern

Notruf / Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Giftnotruf: 0551 19240
Ärztlicher Notdienst: 116117
Zahnärztlicher Notdienst: 04241 7206
Apotheken-Notdienst: 0800 0022833   oder siehe obigen Link "aponet.de"
Notfall-Ambulanz (Bassum): 04241 81-0

                             Bereitschaftsdienst

Sind Sie krank und Ihre Praxis hat zu?

Wählen Sie die kostenlose Rufnummer    116 117

für ärztliche Hilfe außerhalb der Praxisöffnungszeiten, vor allem in den Abend- und Nachstunden, am Wochenende und an Feiertagen.

Wann rufen Sie an?

  • Bei einer Erkrankung, mit der Sie normalerweise einen niedergelassenen Arzt in der Praxis aufsuchen würden.
  • Wenn die Behandlung aus medizinischen Gründen nicht bis zum nächsten Tag warten kann.

Bereitschaftsärzte behandeln Sie entweder in der eigenen oder in einer Bereitschaftsdienst-Praxis, die Sie aufsuchen können.

Primäre Anlaufstelle sind die Bereitschaftsdienstpraxen. Wenn Ihr Gesundheitszustand dies nicht erlaubt, kommt der Arzt auch zu Ihnen nach Hause. Dies geschieht vor allem dann, wenn es Ihr Gesundheitszustand nicht zulässt, dass Sie eine Bereitschaftsdienstpraxispraxis aufsuchen. Bitte beachten Sie: Es können längere Wartezeiten in der Praxis oder auf den Hausbesuch vorkommen.

Im Bereitschaftsdienst kann immer „nur“ Notfallmedizin angeboten werden, um den Zeitraum bis zur Versorgung in den Sprechstundenzeiten zu überbrücken. Die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten in einer Praxis sind immer besser. Deshalb die dringende Empfehlung, rechtzeitig den Arzt des Vertrauens aufzusuchen. Die Erfahrung zeigt, dass sich manch gesundheitliches Problem schon vor den Bereitschaftsdienstzeiten ankündigt.

Bei lebensbedrohlichen Fällen wählen Sie die       112 

und alarmieren damit den Rettungsdienst.

Der Rettungsdienst ist innerhalb kürzester Zeit bei Ihnen. Die 112 sollte zum Beispiel bei folgenden Symptomen angerufen werden:

  • Bewusstlosigkeit oder erhebliche Bewusstseinstrübung
  • schwere Störungen des Atmungssystems
  • starke Herzbeschwerden
  • akute Blutungen
  • Unfälle mit Verdacht auf erhebliche Verletzungen
  • Vergiftungen
  • Brände mit Personenbeteiligung
  • Ertrinkungsunfälle
  • Stromunfälle
  • Suizidversuche aller Art
  • akute anhaltende Erregungszustände
  • akute anhaltende Krampfanfälle
  • plötzliche Geburt oder Komplikationen in der Schwangerschaft
  • akute anhaltende schwere Schmerzzustände

Die Hilfeleistung erfolgt durch ein Rettungsteam aus zwei Rettungsassistenten, das mit dem Rettungswagen an den Einsatzort kommt. Bei bestimmten Notfällen wird das Rettungsteam durch den Notarzt ergänzt.

Patienten, die durch den Rettungsdienst behandelt werden mussten, bedürfen fast immer der stationären Behandlung in einem Krankenhaus ihrer Wahl. Dies wird über die Zentrale Notaufnahme im Krankenhaus gesteuert. Durch die stationäre Behandlung werden die auslösenden Ursachen erkannt und behandelt. Abhängig von der Krankheitsursache und vom Zustand des Patienten können Operationen, die Aufnahme auf einer Intensivstation oder spezielle Behandlungen notwendig werden. Die Zentrale Notaufnahme eines Krankenhauses ist für die Aufnahme und Akut-Behandlung von Notfallpatienten konzipiert, die im Krankenhaus stationär behandelt werden müssen.

 

 

Hausärztlicher Notdienst in der Klinik Sulingen     Tel: 116 117

Schmelingstr. 47
27232 Sulingen                                              

Bereitschaftsdienstsprechstunde Sulingen:
Mo, Di, Do, 19:00 - 21:00 Uhr
Mi, Fr, 18:00 - 20:00 Uhr
Sa, So, Feiertage 10:00 - 12:00 Uhr
und 17:00 - 19:00 Uhr

 

Wenn Ihr Gesundheitszustand das Aufsuchen der Bereitschaftsdienstpraxis nicht erlaubt, kommt der Arzt auch zu Ihnen nach Hause.  Bitte beachten Sie: Es können längere Wartezeiten in der Praxis oder auf den Hausbesuch vorkommen.

Hausbesuchsdienst:
Mo, Di, Do, ab 19:00 Uhr bis Folgetag 07:00 Uhr
Mi, Fr, ab 15:00 Uhr bis Folgetag 07:00 Uhr
Sa, So, Feiertage ab 08:00 Uhr bis Folgetag 07:00 Uhr

 

 

Hausärztlicher Notdienst in der Klinik Bassum      Tel: 116 117

Marie-Hackfeld-Str. 6
27211 Bassum                                                04241 970707

Bereitschaftsdienstsprechstunde:
Mo, Di, Do, 19.00 bis 20.30 Uhr
Mi, Fr, 16.00 bis 20.00 Uhr
Sa, So, Feiertage 09.00 bis 12.30 Uhr und
16.30 bis 20.00 Uhr

Hausbesuchsdienst:
Mo, Di, Do, 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Fr, 15.00 Uhr bis Folgetag 07.00 Uhr
Sa, So, Feiertage 08.00 Uhr bis 07.00 Uhr am Folgetag

 

 

Versorgung in Asendorf

Mit einem Arzt für Allgemeinmedizin, einem Facharzt für Innere Medizin mit hausärztlicher Versorgung, zwei Zahnärzten und einer Apotheke verfügt die Gemeinde über eine gute Grundausstattung im Bereich Gesundheitswesen.

 

Apotheke

 

Physiotherapie

  • Praxis Tessmann

 

Fußpflege

 

Tiermedizin

 

Der tierärztliche Bereitschaftsdienst ist beim Haustierarzt zu erfragen.